Sie sind hier: Startseite | Wissen

Was ist Braindump?

Ein "Braindump" ist eine (illegale!) Niederschrift von Fragen (und Antworten) in Microsoft-Zertifizierungsprüfungen (z.B. MSCE, MSCD, MSDBA, etc.)

Eine Hilfe zum Bestehen der Prüfungen, die aus Sicht von Microsoft allerdings unerwünscht ist, existiert in Form der sogenannten "Braindumps" im WWW, in denen erfolgreiche oder nicht erfolgreiche Prüflinge nach der Prüfung den Inhalt ihres Kopfes auf einer Website ausschütten. Dabei bleiben oft nicht nur allgemeine Hinweise, sondern auch konkrete Fragen und deren vermeintlich richtige Antworten auf der Website liegen. Da es keine Garantie für den korrekten Inhalt gibt, sind diese Braindumps eher mit Vorsicht zu genießen und in erster Linie dazu geeignet, sich an den Stil der Testfragen zu gewöhnen. Microsoft verbietet allerdings in den Prüfungsbedingungen die Weitergabe der Fragen, so dass diese Braindumps als nicht ganz legal eingestuft werden müssen. Eine offizielle Variante existiert in von Microsoft autorisierten Probe-Prüfungen (z.B. von der Firma Transcender), die den Original-Prüfungen sehr ähnlich sind, ohne allerdings die offiziellen Fragen wörtlich wiederzugeben.

Transcender Übungs-Prüfungen
http://www.transcender.com

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

SCE
SCE
WWW

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Braindump  Gesamter Schulungsthemenkatalog