Sie sind hier: Startseite | Wissen

Was ist .NET Standard?

.NET Standard (ursprünglich auch ".NET Platform Standard") ist eine Mitte 2016 eingeführte Spezifikation für eine Funktionsumfang der .NET-Klassenbibliothek, die von verschiedenen .NET-Varianten implementiert werden kann.

.NET Standard 2.0 (verabschiedet am 9.8.2017) wird realisiert von

Hintergründe

Ursprünglich hatte Microsoft vor, bei .NET Core sehr bewusst deutlich von der Klassenbibliothek des klassischen .NET Frameworks abzuweichen im Zuge einer "Entrümpelung". Microsoft hat sich dann aber Mitte 2016 entschlossen, die Basisklassenbibliotheken von .NET Framework und .NET Core anzugleichen, um den Austausch von Programmcode und eine Migration zu erleichtern. Die Menge der gemeinsamen Klassen wird durch die Spezifikation ".NET Standard" beschrieben.

Versionen

.NET Core 1.0 und .NET Framework ab Version 4.5 implementieren .NET Standard 1.0 und 1.1.
.NET Core 1.0 und .NET Framework ab Version 4.5.1 implementieren .NET Standard 1.2.
.NET Core 1.0 und .NET Framework ab Version 4.6 implementieren .NET Standard 1.3.
.NET Core 1.0 und .NET Framework ab Version 4.6.1 implementieren .NET Standard 1.4.
.NET Core 1.0 und .NET Framework ab Version 4.6.2 implementieren .NET Standard 1.5 und 1.6.
.NET Core 2.0 und .NET Framework ab Version 4.6.1 implementieren den .NET Standard Version 2.0.

Umfang von .NET Standard

Zum .NET Standard gehören aber wirklich nur Basisklassen wie elementaren Datentypen (Byte, Int16, Int32, Int64, Boolean, DateTime usw), Objektmengen, Language Integrated Query (LINQ), mathematische Funktionem, Zugriff auf XML, Netzwerkfunktionen (TCP, HTTP, SMTP), Dateisystemzugriffe, Komprimierung, Multi-Threading (Threads, Tasks) und Reflection. Nicht im .NET Standard sind grafische Bibliotheken für Desktop- und Webanwendungen wie Windows Forms, Windows Presentation Foundation (WPF) und ASP.NET.

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema .NET Standard  Gesamter Schulungsthemenkatalog